Die richtige Reinigung von Holzdildos

Die richtige Reinigung von Holzdildos

Mittwoch, Januar 11th, 2012

Holzdildo ist ja nicht direkt Holzdildo und so gibt es für jeden das richtige Reinigungsprogramm. Beim Reinigen sollten Sie auf jeden Fall drauf achten, das sie keine angreifenden Stoffe benutzen, da diese sich in die Struktur hineinfressen können.

Reinigung

Am besten ist es, wenn man mit ph-neutralen Reinigungsmitteln arbeiten. Reinigen Sie den Dildo nicht mit zu heißem Wasser, da sich ansonsten der Lack lösen könnte. Wenn sich Reste auf dem Utensil befinden, gehen Sie niemals mit einem Scharfen Gegenstand an die Struktur, da sich Kleinstteile lösen könnten, und sie sich später verletzen würden. Achten Sie darauf dass Sie mit einem Weichen Tuch den Dildo abwischen. Am besten ist es immer wenn er direkt nach Gebrauch gereinigt wird, so entsteht nicht die Gefahr das sich Ablagerungen festsetzten, und diese sich in das Material fressen. Für kleine Reinigungen verwenden Sie am besten immer ein Wasserbad ohne Zusatzstoffe, indem Sie den Holzdildo legen, so kann das Wasser die erste Reinigung übernehmen, und es braucht nachher nur noch abgewischt zu werden. Das Utensil am besten immer gut trocken abwischen, damit keine Wasserreste das Holz aufweichen.

Für hartnäckige Flecken verwendet man am besten ein Reinigungstuch mit Spülmittel oder ein Seifenbad. Waschen Sie niemals den Holzdildo in der Spülmaschine da zu heißes Wasser die Substanz angreifen kann. Am besten achtet man auf die Holzstruktur und auf die Art des Holzes, da die Stärke des Holzes unterschiedlich sein kann. Reinigen Sie den Holzdildo immer mit der Faser, dadurch vermeiden Sie das die Struktur zerstört wird. Holzdildos sind in Ihrer Beschaffenheit und Anfertigung einmalig, und werden mit Liebevoller Handarbeit hergestellt. Erhalten Sie durch die richtige Reinigung die Struktur und ihr Liebesutensil.

Leave a Reply